www.forum.grubenbahn.de Foren-Übersicht www.forum.grubenbahn.de
Gruben- und Werkbahnforum von www.grubenbahn.de
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schwere Kippenrutschung Tagebau Schleenhain

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.forum.grubenbahn.de Foren-Übersicht -> Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Raoul Brosch
Administrator


Anmeldedatum: 25.02.2008
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 30.08.2012, 17:08    Titel: Schwere Kippenrutschung Tagebau Schleenhain Antworten mit Zitat

Am Mittwoch früh gegen 03:50 Uhr kam es im Tagebau Schleenhain (in der Nähe der Altkippe Regis IV), fast direkt vor dem Aussichtspunk, zu einer Kippenrutschung.
Dabei wurden ein Bandwagen und ein Schaufelradbagger mitgerissen und stark beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden, die Besatzung der Geräte bemerkte die Rutschung rechtzeitig, eine Fluchfahrt aus dem Gefahrenbereich war aber nicht mehr möglich.
Der Aussichtspunkt Deutzen ist zur Zeit für die Öffentlichkeit gesperrt, man hat aber vom alten Aussuichtspunk Breunsdorf Sicht auf die Unglückstelle.

Bilder hier:
http://fc-foto.de/28864977
http://fc-foto.de/28864900


Zuletzt bearbeitet von Raoul Brosch am 15.08.2014, 23:08, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bahn-stephan



Anmeldedatum: 07.01.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: 04.09.2012, 21:09    Titel: aktuell Antworten mit Zitat

Hallöchen

Jetzige Strategie:
Bandwagen 811- Säule verzogen, vermutlich Totalschaden.
Bagger 1554-Schaufelrad gestern abgesenkt um ein Kippen zu vermeiden
Soll mit zwei Kränen(Mamout?) herausgehoben werden. Beide stehen ca. 12 Meter auf Aufpressungen

Bagger 1566 und Bandwagen 825 in die Arbeitsebene umgesetzt. Bagger 1548 wird reaktiviert und dann 1566 wieder in den ursprünglichen Kohleschnitt zurückgeführt. Bagger 1547 wird dann ohne Bandwagen betrieben bis(Planung) ein Bandwagen von Profen hier zur Verfügung steht.

Übrigens: Aussichtspunkt seit Freitag wieder frei zugänglich.
_________________
Grüße
Bahn-Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Torsten



Anmeldedatum: 19.06.2008
Beiträge: 22
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 13.09.2012, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Bandwagen 811 soll wohl auch wieder instand gesetzt werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bahn-stephan



Anmeldedatum: 07.01.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: 22.09.2012, 15:09    Titel: Bergung 811 Antworten mit Zitat

Hallöchen Torsten

Am Bandwagen 811 sind die Gegengewichte entfernt worden. Die Ausleger werden noch abgeschnitten und dann wird Bandwagen 825 dort hin umgesetzt und mit deren umgeklemmten(verlängerten) Fahrwerkskabel soll 811 rausgefahren werden. So zu sagen mittels Fernbedienung. Aber noch kein Termin.
Soweit bis heute.

Grüße
Bahn-Stephan
_________________
Grüße
Bahn-Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bahn-stephan



Anmeldedatum: 07.01.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: 26.10.2012, 18:10    Titel: Ein erster Erfolg Antworten mit Zitat

Hallöchen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Nach heutigem Pressetermin ist der Bandwagen 811 aus der Schieflage befreit und aus den Rutschungsmassen rausgefahren worden. Fahrwerkssteuerimpulse kamen vom Bagger 1566(dahinter). Auf dem GR-Platz erfolgen weitere Untersuchungen zwecks der Wiederverwendbarkeit.




Der Bagger 1554 soll im Dezember den gleichen Weg nehmen.


Hier noch mit 49 Grad Schräglage

Grüße
Bahn-Stephan
_________________
Grüße
Bahn-Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hanno



Anmeldedatum: 27.02.2008
Beiträge: 64
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 29.10.2012, 17:10    Titel: Bandwagen Antworten mit Zitat

Was für eine Leistung so ein Gerät auf die Beine zu stellen. Razz

Alles wird gut.


Hanno aus Dortmund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bahn-stephan



Anmeldedatum: 07.01.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: 22.12.2012, 00:12    Titel: 1554-die Technogie Antworten mit Zitat

Hallöchen

Bandwagen 811 soll mit Teilen des nicht mehr benötigten 810(Tgb Profen) instantgesetzt werden. Ausschreibung läuft.
Bagger 1554 wird mittels Erdanker und Seilen unter zuhilfenahme des 1548 fixiert und dann mit mobiler Technik der (Kohle-)Boden unter ihm entfernt. Termin vstl. Januar.
_________________
Grüße
Bahn-Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bahn-stephan



Anmeldedatum: 07.01.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: 09.01.2013, 15:01    Titel: Bagger 1554 Antworten mit Zitat

Hallöchen !!!!!!!!

Hier nun die offizielle Bergetechnik der MIBRAG




_________________
Grüße
Bahn-Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bahn-stephan



Anmeldedatum: 07.01.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: 23.01.2013, 18:01    Titel: Es geht los Antworten mit Zitat

Hallöchen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Seit Montag wird gehalten, gegraben, geebnet und vermessen. Das Ziel ist nächste Woche dort hinten alles raus zu haben.

Das Stahlkorsett, Bolzen größer als Wassereimer


Verspannt und schon teilweise untergraben








Grüße
Bahn-Stephan
_________________
Grüße
Bahn-Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bahn-stephan



Anmeldedatum: 07.01.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: 26.01.2013, 18:01    Titel: Es ist vollbracht! Antworten mit Zitat

Hallöchen

Zu einem glücklichen Ende kam gestern die Bergung des zweiten Großgerätes, dem Bagger 1554. Nach drei terminlichen Anläufen ist es gegen 16 Uhr gelungen den Bagger bis auf 9 Grad Schräglage auf beide Raupenfahrwerke zu stellen. Der Rest, das herausfahren aus dem Rutschungsgebiet, wird in der kommenden Woche passieren.








Wer die Absenkung nochmals(oder erstmals) betrachten möchte:

http://www.mdr.de/mediathek/suche/mediatheksuche102.html?q=Schleenhain&x=6&y=9

http://www.mdr.de/mediathek/suche/mediatheksuche102.html?q=Schleenhain&x=4&y=7

Übrigens steht(oder besser liegt!) dem Baggerfahrer seine Tasche noch im Führerstand, so mit Bemmen, Limo, Handy u.a.
_________________
Grüße
Bahn-Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bahn-stephan



Anmeldedatum: 07.01.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: 27.06.2013, 23:06    Titel: Es ist wieder passiert Antworten mit Zitat

Hallöchen !!!!!!!!!!!

Eigentlich wollte ich die fast fertige mechanische Aufarbeitung des Bandwagens 811 vermelden als Anfang der Woche eine noch größere Rutschung den Tagebau in Atem hält. Fast an der selben Stelle, mindestens doppelt so groß, aber ohne Schäden für Material oder Mensch. Allerdings ist die Abbruchkante bis an den Kippenwald (ehem. Regis IV) gekommen nachdem die Entwässerung, Stromversorgung und die Randriegelstraße abgesunken sind.






_________________
Grüße
Bahn-Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raoul Brosch
Administrator


Anmeldedatum: 25.02.2008
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 28.06.2013, 08:06    Titel: Antworten mit Zitat

Da ist ganz schön was runtergekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bahn-stephan



Anmeldedatum: 07.01.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: 19.11.2013, 17:11    Titel: Das glückliche Ende Antworten mit Zitat

Hallöchen !!!!!!!!!!!!

Seit heute vormittag 11.43 arbeitet der Bagger 1554 wieder in der Kohlegewinnung. Knapp 15 Monate nach der Rutschung ist er mit dem Bandwagen 811 nun wieder in der Kohle aktiv welche sie im August 2012 fast begrub. Rechts noch die Rutschungsmassen.
Natürlich war dies nicht billig, ich dächte 4 Mio für die Bergung und geschätzte 5 Mio für die Aufarbeitung müssen nun wieder "reingespühlt" werden.







Glück auf
_________________
Grüße
Bahn-Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.forum.grubenbahn.de Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de