www.forum.grubenbahn.de Foren-Übersicht www.forum.grubenbahn.de
Gruben- und Werkbahnforum von www.grubenbahn.de
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kohle- und Abraumwagen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.forum.grubenbahn.de Foren-Übersicht -> Wagen im Kohle- und Werkbahnbetrieb
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HeJa



Anmeldedatum: 28.01.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 17.05.2011, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute

ich betreibe Modellbau.
Mein Vorbild ist der ehemalige Tagebau Nachterstedt, welcher mich seit meiner Kindheit begleitet hat. Ich war zwar nie Bergmann , aber diese riesigen Bagger haben mich immer fasziniert. Nun baue ich diese Dinger im Modell 1:20 ( 900mm Gleis = Gartenbahn 45mm). Z.Zt. arbeite ich an einem Funktionsmodell eines SRs315 . Der war zwar nie hier, aber er ist als Erstlingswerk leichter zu bauen als ein SRs600/800. Um aber den Abraum auch realitätsnah zu bewegen, brauche ich eine Grubenbahn. Dazu habe ich vom Forumsmitglied "Bert" freundlicherweise Unterlagen für eine EL3 erhalten. Jetzt fehlen mir noch Zeichnungen vom 25 qm Abraumwagen.
Bei uns stand ja mal eine EL3 und ein Abraumwagen, aber diese sind 2009 beim Erdrutsch verschwunden. Ich habe zwar Fotos gemacht, aber zum Vermessen bin ich dann nicht mehr gekommen.
Also kann mir da jemand helfen????

Gruß Heiner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bahn-stephan



Anmeldedatum: 07.01.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: 18.05.2011, 19:05    Titel: "Schleenhainer Zug" ? Antworten mit Zitat

Hallöchen Heiner !!!!!!!!!

Bei uns vorm Werktor steht ein solcher Kohlewagen, Abraumwagen und die E-Lok 113, der "Schleenhainer Zug".

Also: vermessen gern,
aber wo anfangen und wo aufhören?
Ich hatte vorigen Monat für den Nachbau einer DDR-Schubkarre Maße geliefert, das waren mehr als 55 Stück geworden.

Wenn du allerdings Fotos schon hast und nur die Grobmaße brauchst, meld dich mal. Hat denn Bert nichts, der hat doch auch welche gebaut?
_________________
Grüße
Bahn-Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HeJa



Anmeldedatum: 28.01.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 19.05.2011, 02:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stephan

danke fürs schnelle Antworten. Ich habe keine Fotos von der Abkippseite.
Dabei geht es vor allem um das "Innenleben" dieser Seite. Also was man nur aus nächster Nähe sieht. Die Hauptmaße ,wie LüP, Breite ,Höhe konnte ich einem alten Ausbldungsbuch der 60èr entnehmen. Die Drehgestelle habe ich auch von Bert , da konnte ich Maße abnehmen. Ich habe mir ein kleines Programm geschrieben , mit welchem ich dem Foto Maße entnehmen kann , sofern EIN Maß bekannt ist. In meinen Wagen soll ja mal richtig "Abraum" transportiert werden. Bei dem Maßstab werden das so ca. 2-3 Liter sein. Auch werde ich versuchen das Entleeren pneumatisch zu machen. Mal sehen.
Wenn ich jetzt wüßte wie, würde ich auch ein Foto einstellen.

Gruß Heiner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
HeJa



Anmeldedatum: 28.01.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 19.05.2011, 02:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
http://www.bilderkiste.org/show/original/2130577125847/Zug_Nachterstedt.JPG

hier nun doch noch ein Foto aus 06/2009 wenns denn klappt.

Heiner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bert



Anmeldedatum: 05.06.2009
Beiträge: 27
Wohnort: Herzfelde

BeitragVerfasst am: 23.05.2011, 20:05    Titel: Abraumwagen Antworten mit Zitat

Hallo,

hier ist die Herzfelder Modellbauschmiede - von mir wurde hier schon geredet Razz Exclamation

Leider habe ich von den 25 Kubik-Abraumwagen auch keine Zeichnung, nur von einem Vorkriegs 16 Kubik Kruppwagen aus dem Buch über die Bahnen am österreichischen Erzberg. Da würde die EL 3 nicht passen da müsste dann was von BBC, Siemens oder AEG vorgespannt werden... Shocked

Ich habe nur die 56er Sattelboden-Kohlewagen zwar maßstäblich aber ziemlich vereinfacht gebaut und hoffe den kompletten Zug beim Großbahntreffen am letzten Juniwochenende in Schkeuditz auf der Sachsenschmalspuranlage zeigen zu können (ich hoffe bloß der Platz reicht) Shocked Rolling Eyes Exclamation

Die Probefahrt mit 5 Wagen sah im März so aus:



Viele Grüße und Glück auf!
Bert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HeJa



Anmeldedatum: 28.01.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 24.05.2011, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Hallo Bert,

schön mal wieder was von Dir zu hören ( lesen ). Ja Dein Kohlezug sieht ja prima aus. Im Nachbarforum war ja nebst EL3 , 1 Kohlewagen zu sehen.
Ja bei mir dauert es mit der Bahn noch eine Weile. Ich habe zuerst mal meinen Maschienenpark komplettiert mit einer CNC Portalfräse und baue z.Zt. am SRs315 . Da dieser ja hier nicht im Einsatz war baue ich nach Fotos aus "Ostkohle" . Wenn dann mein Abraumzug im entstehen ist werde ich auf "Buntbahn" berichten.

Gruß HeJa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Keule



Anmeldedatum: 24.05.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 24.05.2011, 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,
nehmt es mir nicht übel, wenn ich als Nichtwerkbahner, mich einmal in eure Runde einmische.
Bei stöbern durch mein Bücherregal habe ich etwas über die Abraumwagen gefunden, vielleicht hilft es beim Bau etwas weiter.
http://www.bildserver.net/view/256463662.html
http://www.bildserver.net/view/915202313.html

Und für den Kollegen mit dem SRs 315 habe ich auch noch etwas. Das Schema bezieht sich allerdings auf den SRs 315 alt, also den mit Vorschub.
http://www.bildserver.net/view/814439531.html
Es sind nicht alle Daten, aber für den Anfang dürfte es reichen.
Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HeJa



Anmeldedatum: 28.01.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 25.05.2011, 06:05    Titel: Abraumwagen im Modell Antworten mit Zitat

Hallo Keule

ich bin hoch erfreut über die Resonanz meines Beitrages hier im Forum.
Ich hatte gehofft , daß mir hier jemand weiterhelfen kann und wurde nicht enttäuscht. Ja die Maßskizze vom 25 qm Abraumwagen sind gut , habe sie aber auch aus dem erwähnten Lehrausbildungsbuch. Aber , die Zeichnung vom "315" ist "Top" für mich, da ich , wie erwähnt nach Fotos gebaut habe und dadurch nur ungefähr die Maße abschätzen konnte. Auch ist auf den Fotos nicht die Seite des Abwurfbandes zu sehen. Jetzt kann ich wieder weiter bauen. Werde demnächt mal ein Foto vom "315" einstellen.

Mfg
HeJa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Keule



Anmeldedatum: 24.05.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 25.05.2011, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Nabend,
ist nicht so schlimm mit den Skizzen. Ich habe sie aus dem "Lehrbuch des Braunkohlentagebaues" von 1953.
Auf die ersten Erfolgsbilder bin ich schon gespannt.
Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1197-501



Anmeldedatum: 11.01.2011
Beiträge: 4
Wohnort: Cottbus

BeitragVerfasst am: 07.06.2011, 18:06    Titel: Fehler Antworten mit Zitat

Waldbahner hat Folgendes geschrieben:


den Kohlewagen gibt es in zwei Bauarten. Einmal gebaut in Rumänien und in der DDR. Unterschiede gibt es nicht groß außer in den Anschlüssen und der Sattel ist unterschiedlich.
sind auch im Winter beheizbar
Lademasse: 85t
LAdevolumen: 40 m³
Entleerung direkt per Hand
gibt es nach letzten bekannten Zahlen noch 423 Stück




Das Ladevolumen beträgt 84 m³.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Borstel



Anmeldedatum: 31.10.2010
Beiträge: 13
Wohnort: Borna

BeitragVerfasst am: 24.06.2011, 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
hier noch ein Nachtrag zum 25m³ Abraumwagen. Ein Exemplar steht vor den Tagesanlagen Schleenhain unmittelbar an der B 176 zwischen Neukieritzsch und Groitzsch. Er ist, nebst einer EL 3 und einem 56 m³ Kohlewagen, frei zugänglich. Hier noch ein paar ältere Betriebsaufnahmen, Allesamt von Hebseite aus gesehen.
Auf diesem Bild gut zu sehen, die Zug- und Stoßvorrichtung, Klappe mit Klappenstütze und Rot/ Weiß- Garnitur mit Glocke. Die Hilfsstützen an den Klappenstützenkonsolen geben dem Wagen Halt gegen Absturz am stationären Grabenbunker.
http://www.bildserver.net/view/738957591.html

Hier haben wir den Wagenkasten, Kippbetätigung (als Fernkipper vorbereitet), die Kippwelle, Luftzylinder und Luftkessel. Links vom Luftzylinder die (nicht mehr gebräuchliche) Betätigung für den Sicherungshaken. Rechts vom Luftzylinder die Vorrichtung zum Öffnen und Schließen per Hand. Deutsche Drehgestelle.
http://www.bildserver.net/view/593740551.html

Schließlich der Wagen in gekippter Stellung. Luftzylinder ausgefahren, Kippwelle gedreht, Kniegelenkstützen eingeknickt (im Bild nicht zu sehen, da auf Klappenseite), Wagenkasten liegt auf den vorderen Stützpunkten auf.
http://www.bildserver.net/view/171042573.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bahn-stephan



Anmeldedatum: 07.01.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: 24.06.2011, 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöchen HeJa !!!!!!!!!!!!!!

Montag ist mein Urlaub rum, dann gibts den Wagen auf den Chip.

Grüße
Bahn-Stephan
der heute den Kohlezug in Schkeuditz bewundern durfte. Und dann noch mitten durch die Stadt . . . . .
_________________
Grüße
Bahn-Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HeJa



Anmeldedatum: 28.01.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 26.06.2011, 09:06    Titel: Schkeuditz Antworten mit Zitat

Ja Hallo
wollte ja eigentlich auch nach Skeuditz kommen. Habe aber meine Enkel aus dem Bayernländle zu Besuch gehabt. Viel zu selten. Hatte meinem Enkel auch versprochen mal mit der Selketalbahn zu fahren. Das hab ich dann am Samstag erledigt. Von QLB nach Alexisbad . Das war was für den Kleinen. Aber ist auch eher Thema im anderen Forum.
Ja freue mich auf die Fotos vom 25 qm Wagen. Beim Bagger bin ich bei der Ansteuerung der Motorantriebe für die Transportbänder. Bisschen schwierig da es elektronisch werden soll.

Gruß Heiner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bahn-stephan



Anmeldedatum: 07.01.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: 28.06.2011, 16:06    Titel: Fotos Abraumwagen Antworten mit Zitat

Hallöchen !!!!!!!!!!!!!!!

Möchte noch jemand die ca. 50 Fotos haben?
Zusendung per EMIL als 1200x900(450 KB) oder per Post-CD(Adresse per PN/EMIL).










Die Messlatte hat jeweils 8 cm(oder die kleine mm) lange Felder.



Grüße
Stephan
_________________
Grüße
Bahn-Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zaza.office



Anmeldedatum: 06.05.2013
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 06.05.2013, 09:05    Titel: LH40 Antworten mit Zitat

Hallo. Ich bin neu hier. Ein LH40 von Tschechien.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.forum.grubenbahn.de Foren-Übersicht -> Wagen im Kohle- und Werkbahnbetrieb Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de